Die Vorteile des eigenen Unternehmens

Die Gründung eines eigenen Unternehmens stellt einen bedeutsamen Einschnitt in der eigenen beruflichen Laufbahn da und will deshalb gut durchdacht sein. Bei der stets präsenten Sorge wegen der Risiken werden die vielfältigen Vorteile, die ein eigenes Unternehmen mit sich bringt, jedoch schnell vergessen. Doch gerade das Anstreben dieser Vorteile versorgt die Gründer mit der nötigen Motivation und dem erforderlichen Durchhaltevermögen.   

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen die Vorteile eines eigenen Unternehmens vor Augen führen. Nur wer sich neben des Risikos auch seinen Zielen bewusst ist kann eine differenzierte und rationale Entscheidung treffen. 

 

 

1. Der eigene Chef sein

Der Wunsch sein eigener Chef zu sein und nicht mehr für den Profit anderer zu arbeiten nimmt bei vielen Gründern einen hohen Stellenwert ein. Die zeitliche und räumliche Unabhängigkeit erleichtern den Arbeitsalltag dabei ebenso wie das Bewusstsein seine Energie im eigenen Interesse zu investieren. Niemandem mehr Rechenschaft ablegen zu müssen außer sich selbst nimmt den Druck aus schwierigen Entscheidungen. Zudem ist das berufliches Fortkommen nicht mehr von dem Wohlwohlen eines Vorgesetzten, sondern vor allem von dem persönlichen Einsatz und der Kompetenz des Gründers abhängig. Also: Nehmen Sie Ihre Karriere selbst in die Hand.

2. Finanzielle Freiheit

Als Inhaber eines eigenen Unternehmens kann erreicht werden wovon viele Angestellte nur träumen: finanzielle Freiheit. Mit einem festen Monatsgehalt ist der Aufbau von bedeutenden Vermögenswerten nur langsam und auch nur in einem eingeschränkten Rahmen möglich. Bei einem florierenden Unternehmen kann hingegen in vergleichsweise kurzer Zeit ein hohes Einkommen erzielt werden. Manchen Gründern gelingt es sogar sich selbst aus der aktiven Arbeitswelt zurück zuziehen ohne große finanzielle Einbußen hinnehmen zu müssen. Auch wenn diese Ziele als Unternehmer ambitioniert sind, sind sie als Angestellter doch unerreichbar.

3. Autonomie

Als Inhaber Ihres eigenen Unternehmens entscheiden Sie über das Unternehmensmodell, den Bereich indem Ihre Firma tätig ist und die Einführung neuer Produkte. Sie bestimmen die Marschroute. Sollte es der Markt erfordern oder falls Sie feststellen sollten, dass sich Ihr Interessenschwerpunkt verlagert hat, können Sie das Profil der Firma verändern und nach Ihrem Belieben ausrichten. Sie müssen sich nicht mehr an die Zielvorgaben anderer halten, sondern können sich Ihre eigenen stecken und Ihre eigenen Ideen, Pläne und Konzepte verwirklichen. In keinem Angestelltenverhältnis ist es möglich seine ökonomische Kreativität derart auszuleben und autonom über die eigenen beruflichen Geschicke zu entscheiden.

4. Neues schaffen

Jeder Mensch hat den Wunsch der Welt zumindest in einem kleinen Bereich seinen Stempel aufzudrücken und etwas zu erschaffen, das ihn selbst überdauert. Durch ein eigenes Unternehmen kann sich der Gründer selbst verwirklichen und etwas schaffen, in dem sich seine Gedanken, Pläne und sein Herzblut wiederfinden. Sie können der nächsten Generation auf diese Weise einen bedeutsamen Vermögenswert hinterlassen, der einen soliden Start in die Arbeitswelt bietet und der Ihre eigene Handschrift trägt.  

5. Innovation

Zu Beginn einer Unternehmensgründung steht häufig eine innovative Idee. Die tatsächliche Umsetzung dieser Ideen hat nicht nur für den technischen und wirtschaftlichen Fortschritt in Deutschland eine große Bedeutung. Gerade Ihre Idee von einem neuen Produkt oder einer bisher nicht angebotenen Dienstleistung kann das Leben vieler Menschen erleichtern und bereichern. Aus einem Angestelltenverhältnis heraus ist die Verwirklichung der Idee meist nur schwer möglich, da festgefahrene Strukturen und überbürokratiserte Entscheidungsprozesse die Umsetzung lähmen und Ihre Idee im schlimmsten Fall bis zur Unkenntlichkeit verändern. Bei Innovationen ist Schnelligkeit und Entschlossenheit jedoch nahezu ebenso wichtig wie die Idee selbst. Das eigene Unternehmen bietet die nötige Flexibilität und Freiheit, die das Erschaffen einer wirklichen Innovation benötigt. Also: Lassen Sie sich nicht abhängen.

6. Menschen fördern

Viele Unternehmer brauchen bei der Umsetzung Ihrer Vision Unterstützung und stellen daher früher oder später Mitarbeiter ein. Ein großer Vorteil des eigenen Unternehmens ist es die Menschen selbst aussuchen und so ein Team nach den eigenen Vorstellungen bilden können. Sie können Ihre Mitarbeiter individuell fördern und so dafür Sorge tragen, dass sich das Potenzial jedes Einzelnen optimal entfalten und wachsen kann. Auf diese Weise beeinflussen Sie das Leben Ihrer Mitarbeiter in hohem Maße und sind in der Lage denen berufliche Chancen zu bieten, die es verdienen.  

7. Arbeitsplätze schaffen

Die Schaffung von Arbeitsplätzen erhöht das gesellschaftliche Ansehen des Unternehmers. Zudem ist die Entwicklung einer Region häufig mit dem Vorhandensein von Arbeitsplätzen verknüpft. Bei der Gründung Ihres eigenen Unternehmens bestimmen Sie selbst den Betriebsstandort und damit auch die Region, aus der Ihr Mitarbeiterteam kommen wird. Bei mittleren bis größeren Unternehmen besteht somit die Möglichkeit Regionen gezielt zu fördern und den Menschen dort eine neue Perspektive zu geben. Die Gründung Ihres eigenen Unternehmens kann somit nicht nur für Sie eine wesentliche Änderung der Lebensumstände bedeuten.