Unser Take-Off Businessplan Konzept

Mit unserem innovativen Take-Off Konzept stellen wir Ihnen ein standardisiertes Modell zur Erstellung von Businessplänen zur Verfügung. Arbeiten Sie einfach Punkt für Punkt ab!

STARTUPS.DE nutzt bei der Business-Planung ein eigens entwickeltes Vorgehensmodell. «TAKE OFF!» hilft dabei sowohl unseren Gründern, wie auch den Beratern von STARTUPS.CH die Businessplanung strukturiert und sequentiell durchzuführen.

Jeder Buchstabe des Merkwortes «TAKE OFF!» steht dabei für einen Planungsschritt mit mehreren Unterkapiteln. STARTUPS.DE empfiehlt Ihnen, die einzelnen Schritte chronologisch von «T-Tätigkeit» bis «! – Summary & Sonstiges» zu erarbeiten.

 

Finanzplanung

Der zweitletzte Schritt des TAKE OFF!‘s bedeutet für viele unserer Gründer eine der grössten Herausforderungen. Um eine saubere Finanzplanung zu erstellen, sollten Sie die folgenden sechs Prozessschritte durchlaufen:

 

Finanzplanung_D.png

  1. Erstellen Sie als erstes die Erfolgsrechnung. Beginnen Sie bei der Umsatzplanung und schätzen Sie Ihre zu erwartenden Einnahmen durch verkaufte Produkte oder erbrachte Dienstleistungen.
  2. Anschliessend betrachten Sie Ihre Aufwände und versuchen diese ebenfalls mit Werten zu erfassen – einzelne Aufwände (z.B.: Abschreibungen oder Zinsaufwände) können zu diesem Zeitpunkt noch nicht beziffert werden.
  3. Der Kapitalbedarf zeigt auf, welche Kosten, Investitionen (inkl. Abschreibungen) und flüssige Mittel benötigt werden, um den geplanten Umsatz zu bewerkstelligen.
  4. Nachdem Sie wissen, wie viele Mittel Sie benötigen, muss deren Finanzierung über Eigen- oder Fremdkapital sichergestellt werden. Hieraus ergeben sich u.a. Zinsaufwände und Dividendenzahlungen mit welchen wiederum die Erfolgsrechnung komplettiert wird.
  5. Die Liquiditätsplanung ist insbesondere in Anbetracht der zahlreichen Zahlungsunfähigkeiten vieler Firmen in den ersten Jahren eine der wichtigsten Planrechnungen. Sie lässt sich aus der Erfolgsrechnung ableiten.
  6. Eine Anfangs- & Endbilanz und allfällige Kennzahlen runden die Finanzplanung ab.

 

  • Für Gründerinnen und Gründer mit fortgeschrittenen Kenntnissen im Bereich Finanzplanung empfehlen wir folgende interaktive Excel-Vorlage

 

Zur Businessplan-Software